Kuchenspenden für das Rennen am 22.04.2018

Hallo Liebe Radsportfreunde und Gönner des RSC Überherrn,

wir veranstalten auch dieses Jahr wieder am 22.04.2018 unser Straßen Rennen auf dem Saargau in der Gemeinde Wallerfangen mit Start / Ziel in Ittersdorf.

Dies ist nun das 35. Rennen in Folge seit 1984. Auf diesen tollen Verlauf kann der
RSC Überherrn mit all seinen Ehrenamtlichen Helfern über all die Jahre sehr stolz sein.
Nach dem sehr guten Erfolg im letzten Jahr mit der ersten Doppelveranstaltung mit dem Velo Club Schengen aus Luxembourg und dem RSC Überherrn für die U17 und U19 wird auch dies wieder ein Highlight für die Veranstaltung sein.
Um auch dieses Jahr schöne Rahmenbedingung zu bieten benötigen wir auch wieder tatkräftige Unterstützung.
Daher würden wir uns über eine Kuchenspende freuen!

Spenden können sonntags im Dorfgemeinschafts Haus in Ittersdorf ab 8 Uhr abgegeben werden oder wir holen auch gerne die Kuchenspende bei Ihnen zu Hause samstags entgegen.
Um auch die Versorgung unserer Gäste zu gewährleisten brauchen wir noch ein paar Helfer bei der Bewirtung im Start/Zielbereich und natürlich auch nach der Veranstaltung um alles wieder in einem guten Zustand an die Gemeinde Wallerfangen zu übergeben.

Rückmeldung per mail an : helfer@rsc-ueberherrn.de
Telefon oder Whats App: Jörg Thiel: +49 176 77269598

Vielen Dank!

Picco Bello Aktion 2018

Am nächsten Samstag 10. März beteiligt sich der RSC wieder an der Picco Bello Aktion des EVS. Wir treffen uns um 10 h auf dem Parkplatz des Restaurants zur Hexe in der Alleestrasse. Wir werden auf dem Radweg am Stenndinger den Müll aufsammeln wie im letzten Jahr. Aus diesem Grund wird auch an diesem Tag das MTB Training ausfallen, und wir hoffen dass unsere Jugend sich dann an unserer Aktion beteiligt. Wir bekommen über das Jahr sehr viel Unterstützung durch die Gemeinde, und müssen auch mal was zurück geben. Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung.

Bericht vom 12. DAK Halb-Marathon

Diesen Sonntag starteten vier Triathleten des RSC Überherrn beim bekannten 12. DAK-Halbmarathon in Saarbrücken. Es war der Saisonauftakt und dementsprechend wurde der Lauf als kontrollierter Trainingslauf angegangen. Siglinde, Roland, Fredi und David hatten viel Spaß und konnten stellenweise zusammenlaufen. Das Wetter spielte mit und die vier konnten sich gegenseitig mehrfach beim Vorbeilaufen, auf den späteren Kilometern, motivieren. Nichtsdestotrotz lies Fredi seinen fiktiven Gehstock am Start zurück und wurde mit 1:39:32 Stunden der Schnellste. Es folgte David mit 1:41:18 Stunden, Roland mit 1:50:55 Stunden sowie Siglinde mit 1:53:11 Stunden. Siglinde verpasste nur ganz knapp den 3. Platz der Damen 40. Für alle vier war es ein toller Start in die Saison. Der nächste Lauf wird vermutlich der Deutsch-Französische Straßenlauf in Saarbrücken.